Unsere Geschichte und Traditionen

 

 
 

Wie alles begann

Laut Gründungsbuch fanden sich 11 musikbegeisterte Prinzbacher Bürger am 11. Mai 1911 zusammen, um den Musikverein Prinzbach-Schönberg zu gründen. Als Grundstock wurden damals von jedem aktiven Mitglied
10 Mark eingelegt. Zusätzlich wurde eine Sammlung zur Unterstützung des Vereins durchgeführt. Bei Austritt aus dem Verein ohne Grund musste jeder Musiker stolze 20 Mark bezahlen.
Zu dieser Zeit erhielt die Musikkapelle aus Wittelbach neue Instrumente und so konnte der Musikverein Prinzbach deren alte für 340 Mark abkaufen.

 


Das Vereinsbuch von 1911

 
 


Gründungseintrag vom 24. September 1911


 

Am 24. September, am Fest des Heiligen Mauritius, unserem Kirchenpatron, hatte die Kapelle ihren ersten öffentlichen Auftritt.

 

Als Dirigent konnte Franz Himmelsbach aus Wittelbach gewonnen werden. Dieser legte den gesamten Weg zu jeder Probe zu Fuß zurück. Immer wieder wurde die Kapelle unterstützt von verschiedenen Musikern aus Wittelbach. Diese, wie auch der Dirigent, erhielten ihren Lohn öfters in Form von Bier und Wurst.

 

 
 

Die Gründungsmitglieder

Die "Urväter" der Trachtenkapelle im Jahr 1911 stehend von links: Norbert Leopold, Bernhard Schmider, Dirigent Franz Himmelsbach (genannt auch Stabhalter, aus Wittelbach), Dirigent Stabhalter, Matthäus Edte, Karl Hoferer, Karl Schmider.
sitzend von links: Stephan Echle, Josef Berger, Pius Stölker, Karl Link, Josef Roser, Hermann Berger


 

 
 

Bilder des 40jährigen Jubiläums 1951

 
 


 


Die Festreiter von links: Wilhelm Gehringer,
Friedolin Brucker und Hermann Berger

 

 

 

 

 

 

 



 

 
 

Begleitung zur Hochzeitsmesse

 

 



2. Oktober 1956. Rosa und Augustin Schmieder werden mit Musik zur Kirche begleitet



 

 

 
 

Theaterabende im Gasthaus "Zur Blume"
Im Jahre 1922 fand erstmals im Gasthaus "Zur Blume" eine Theateraufführung statt. Diese wurde bis ins Jahr 1968 beibehalten bis zur Ablösung durch das bis heute stattfindende Sommerfest.

 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 
 

Christbaumfeier, Hammeltanz und Kilwitanz
Es fanden sich immer Ideen, um die Vereinskasse aufzubessern. So fand erstmals im Jahre 1912 eine Christbaumfeier statt. Hierfür wurde ein Tannenbaum mit gesammelten Gaben reich geschmückt. Nun wurde Ast für Ast abgesägt und an den Meistbietenden versteigert. Gelegentlich wurde ein Hammeltanz veranstaltet. Anschließend suchte man zu einem geselligen Abend bei Blasmusik und Bier eines der örtlichen Gasthäuser auf. Im Oktober fand der Kilwitanz und am Fastnachts-Freitag der närrische Päperer-Ball im Gasthaus "Zum Kreuz" statt. Aufgrund nachlassender Besucherzahlen wurden die beiden Veranstaltungen vor einigen Jahren eingestellt.

Kilwitanz im Jahre 1958


75 Jahre MV Prinzbach-Schönberg

Der Verein im 75. Jubiläumsjahr 1986

 
 


Trainieren für den Marschmusik-Wettbewerb
Eine Bilderserie zeigt den Verein bei einer Marschprobe auf dem Kachelberg mit Dirigent Ludwig Stenzel. Die Probe fand für einen bevorstehenden Wettbewerb statt, bei dem das Musizieren und Marschieren gewertet wurde. Die Bilder entstanden 1980.

 
 



 
 


 


 

 


 


 

 
 

Jahreskonzerte im Badischen Hof und in Biberach
Die Jahreskonzerte fanden früher immer im Gasthaus "Badischer Hof" in Prinzbach statt. Erst im Dezember 1993 fand das erste Jahreskonzert in der Festhalle in Biberach statt.

 
 


Jahreskonzert im Badischen Hof Prinzbach


 
 

 


 

 
 

 

Unsere Ehrendirigenten Ludwig Stenzel† und Ludwig Vollmer
Stark geprägt wurde der Verein von unseren beiden Ehrendirigenten Ludwig Vollmer und Ludwig Stenzel.
Mit großem Engagement und viel Leidenschaft waren sie über viele Jahre für unseren Verein tätig.

 
 


Ludwig Stenzel leitete den Verein über 40 Jahre

 


Ehrung für 50 Jahre Blasmusik

 

 

 


Ludwig Vollmer leitete den Verein 17 Jahre

 


Mit stehenden Ovationen wurde Ludwig Vollmer 2008 beim letzten Jahreskonzert verabschiedet (siehe auch Pressebericht in der Bildergalerie)

 
 

 

Alle Dirigenten des Musikvereins Prinzbach-Schönberg


 

 
 

1911-1918
Franz Josef Himmelsbach aus Wittelbach, bei den Prinzbachern bekannt als Stabhalter, da er vom Stabhalter-Hof stammte.

1918-1935
Verschiedene Musiker aus Biberach

1935-2. Weltkrieg
Wilhelm Lehmann aus Biberach

 

1950-1991
Ludwig Stenzel

1991-2008
Ludwig Vollmer

2009-heute
Stefan Griesbaum

 
 

 

 
 

Unterwegs auf Fastnachtsumzügen
Schon früher war unser Verein an Umzügen in der näheren Umgebung beteiligt. Auch heute noch sind wir jedes Jahr am Fastnachts-Samstag in Biberach beim Umzug dabei.

 
 


Fastnachtsumzug in Reichenbach 1955

 

 

 
 



Fasnachtsumzug durch Haslach mit Ehrendirigent Ludwig Stenzel


 
 


 

 

 
 


 

 

 
 

 

Päperer-Ball im Gashaus Kreuz
Der Verein hatte viele Jahrzehnte seine eigene Fasnachtsveranstalung. Der sogennante närrische "Päperer-Ball" im Gasthaus "Zum Kreuz" in Prinzbach wurde aufgrund nachlassender Besucherzahlen eingestellt.

 
 


 

 

 
 


 

 

 
 


Die Vereinsuniformen im Laufe der Zeit
Von 1911 bis 1964 zeigte sich der Verein mit einheitlichen Mützen, die man einfach zum guten Sonntagsanzug trug.
Im Jahre 1964 präsentierte sich der Verein zum ersten Mal in Uniform.



Der MV Prinzbach-Schönberg in der ersten blauen Uniform (1964 bis 1974)



 
 


Die zweite Uniform mit roter Weste 1974-94

 


Die weinrote Uniform 1994 bis heute

 
 

 



Vom Sommerfest zu den Highland-Games Prinzbach
Unser alljärliches Sommerfest hat eine lange Tradition. Bereits 19xx wurde auf der der Dorfwiese gefeiert.
Viele Jahre gestaltete unser Verein den Samstag unseres Sommerfestes als Tanzmusikabend mit einer Kapelle, die mit Musikern aus den eigenen Reihen besetzt war. Neben Musik und Tanz gab es zur Unterhaltung auch lustige Spiele. Zur Großveranstaltung wurde unser Fest mit den "Prinzbach Highland-Games", die 2003 zum erstem Mal im Rahmen unseres Sommerfestes stattfanden. In den Folgejahren wuchs die Zuschauerzahl stetig an. Heute verfolgen über 3.000 Zuschauer die Highland-Games in Prinzbach. Die Bilder unten geben einen Eindruck über die Entwicklung der Veranstaltung.

 
 


Aufbau des neues Sommerfest-Schildes 1991

 

 


Die Tanzmusik entstanden aus den Reihen unseres Vereins


 
 


Klaus Beck am Alphorn

 


Spiele während eines Tanzmusikabends

 
 


Highland-Games 2004

 


Highland-Games 2004

 

 
 


Highland-Games 2005

 


Highland-Games 2008

 
 


Highland-Games 2010

 


Highland-Games 2013

 

 

 

Der Mai ist gekommen...
Am Abend vor dem 1. Mai trifft man sich in einer Gruppe und zieht mit den Instrumenten spielend durchs Dorf, um den Mai zu begrüßen. Hier und da werden die Musiker mit Essen und Trinken bewirtet, denn neben dem Spielen von Mailiedern und Märschen wird auch ordentlich gefeiert. Eine "richtige" Maitour dauert bis früh in die Morgenstunden. Das Bild entstand am Vorabend des 1. Mai 2006.




 

 
 

Bläserjugend
Heute JOPS und früher Bläserjugend... die Jugendarbeit war und ist immer ein wichtiger Bestandteil unserer Vereinsarbeit. Nach dem Ablegen des Leistungsabzeichens in Bronze dürfen die jungen Musiker in der Gesamtkapelle mitspielen. Die Bilder zeigen einen Vorspielabend 1999 der Bläserjugend mit Ehrendirigent Ludwig Vollmer.

 
 


 



 
 


 



 

 

 

Probenlokal früher und heute
Vor 100 Jahren probte man in der Stube des 1. Vorsitzenden Mathäus Edte, später bei Dirigent Welle. Die Zöglinge wurden nach dem Krieg im Badischen Hof von Moritz Stölker ausgebildet. Später durfte man einen Raum im Prinzbacher Rathaus nutzen. Als dieser aus Platzgründen nicht mehr ausreichte, zog man ins gegenüberliegende Schulhaus, wo die Proben bis in die 90er Jahre stattfanden. In fast vollständiger Eigenleistung wurde 1998 unser heutiges Probenlokal erbaut. Neben genügend Platz bietet es auch eine sehr gute Akustik für unser Orchester.

 
 


Unser 1998 selbst erbautes Probelokal

 



 

 

 

Das 90jährige Jubiläum
Im Rahmen des Sommerfestes wurde 2001 das 90jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Die Bilder zeigen Vorstand Friedrich Roser und das Orchester unter der Leitung von Ehrendirigent Ludwig Vollmer


 

 
 


Maibaumstellen
Es ist Tradition, dass für jeden neuen Vorstand ein Maibaum gestellt wird. Im Anschluss wird gemeinsam gefeiert.
Die beiden kleinen Bilder zeigen das Schmücken und Aufrichten des Maibaums für Christoph Schmieder 1994. Daneben der aufgestellte Baum für Klaus Beck 2006. Das große Bild entstand 1998 und zeigt den Maibaum für Friedrich Roser.


 

 
 

Alle 1. Vorsitzenden des MV Prinzbach-Schönberg


 

 
 

1911-1924
Matthäus Edte

1924-1934
Ludwig Schmider

1934-1939
Franz Kopf

Unterbrechung aufgrund des Krieges

1947-1952
Franz Kopf

1953-1956
Alfred Schmider

1956-1962
Josef Schöner

1962-1966
Anton Beck

 

1966-1986
Josef Schöner

1986-1994
Josef Schäfer

1994-1998
Christoph Schmider

1998-2006
Friedrich Roser

2006-2010
Klaus Beck

2010 bis heute
Bernd Schmieder

 



Vereinsbilder früher und heute

Gruppenbild aus den 50er Jahren

 



Der Verein im Jahre 1975 auf dem Schönberg vor der Burg Hohengeroldseck

 

Der Verein im Jahre 1980

 

Der Verein im Jahre 1991

 

Der Verein im Jahre 1999

 

Der Verein im Jahre 2008

 



Der Verein beim 100jährigen Jubiläum 2011

 

nach oben